Gartenkalender März

Eingewinterte Pflanzen

– auf Schädlinge prüfen, in wärmere und hellere Räume stellen, lange Triebe zurückschneiden

Gewächshaus

Einjährige Pflanzen – Salate, Kohlrabi, Blumenkohl, Melanzani, Paprika, Tomaten, Brokkoli, Sommerblumen etc. – vorziehen  Lüften nicht vergessen!
_DSC7270

Töpfe

Können mit Narzissen, Krokussen, Veilchen etc. bepflanzt werden

Hügel- und Hochbeete

Vorteile von Hügel- und Hochbeeten:

Boden erwärmt sich früher
kann auch auf ungeeignetem, z.B. nicht tiefgründigem Gartenboden angelegt werden
hier werden Gartenabfälle optimal verwertet
Arbeiten ohne Bücken: Hochbeete erlauben behindertengerechtes Gärtnern

Bereits angelegte Hochbeete müssen jetzt aufgefüllt werden.

_DSC3526

Freiland allgemein

Winterschutz entfernen

Bodenprobe nehmen und einschicken
Kompost umsetzen; gereiften Kompost zum Auspflanzen und Düngen verwenden
Aussaattermine beachten!
Beete herrichten (Windschutz, helle Lage!): Unkraut entfernen, Boden lockern. Jetzt wird auch die Gründüngung in den Boden eingearbeitet
Kompost und Hornspäne auf den Beeten verteilen, einarbeiten
Schachtelhalmbrühe, Farnbrühe spritzen; Pflanzen gegen Schnecken und Ameisen
Wintergemüse (Pastinaken, Schwarzwurzeln) wird jetzt geerntet
Jetzt kann gepflanzt und umgepflanzt werden (noch bessere Zeit im Herbst); Gehölze ohne Ballen (wurzelnackte) in Lehmbad vorbereiten, bevor Sie sie einpflanzen
Gemüsebeete mit Vlies und Folie schützen (nicht überhitzen – 25 Grad = Obergrenze!)
Hölzerne Rankhilfen etc. gut mit Schmierseife reinigen und dann desinfizieren, da darin Pilze überwintern
Pflanzen nur an frostfreien Tagen und solange die Pflanzen in der Saftruhe sind. Wenn Sie beim Schneiden zu „bluten“ beginnen, darf nicht mehr geschnitten werden.

Aussaat

in günstiger Lage können Ende des Monats manche Pflanzen direkt ins Freiland ausgesät werden (große Bohnen, Erbsen, Spinat, Schwarzwurzeln, Radieschen, Rettich, Karotten, Petersilie, Schnittlauch, Zwiebeln …)
ebenso Kräuter: Zitronenmelisse, Petersilie, Gartenkresse, Thymian, Kerbel, Liebstöckel …

Obstbäume

den Mulch zusammenharken, Kompost aufbringen
Anfang März können – vor dem Anschwellen der Knospen – an frostfreien Tagen noch die Obstbäume (nicht: Pfirsiche!) geschnitten werden.
bei erst gepflanzten Bäumen erster Schnitt
beste Pflanzzeit für Obstbäume
Apfel- und Birnbäume schneiden

Sträucher

auslichten (spät blühende Sträucher; Sommerblüher wie Weigelie, Pfeifenstrauch etc.), wenn keine Minusgrade herrschen
können jetzt gepflanzt werden; regelmäßig gießen nicht vergessen!

straeucher-fruehling

Hecken

– hier können Sie jetzt einen Verjüngungsschnitt vornehmen (nicht an Koniferen oder Lebensbäumen!)

Hochstämmchen
vor dem ersten Austreiben stutzen

Immergrüne

(Buchs etc.) können jetzt umgepflanzt werden

 

Kletterhortensie

kann jetzt zurückgeschnitten werden (treibt auch aus altem Holz aus)

Koniferen

– können jetzt eine Magnesiumgabe vertragen

Beerenobst

Stachel- und Johannisbeere können gepflanzt werden
Erdbeeren von abgestorbenen Pflanzenteilen befreien
Wird das erste Mal gemäht, Beeren mit dem Schnitt mulchen

Rosen

wurzelnackte Rosen können gepflanzt werden (lockerer Boden erwärmt sich schneller!)
nach Blattlauseiern absuchen
Rosen zurückschneiden (wenn Forsythien zu blühen beginnen); mulchen
wenn die Rosen austreiben, Winterschutz entfernen

_DSC4928

Kräuter

Lavendel und Salbei teilen
Lavendel zurückschneiden

Zwiebelpflanzen

Blumenzwiebeln können jetzt ausgebracht werden (Vogelschutz; schattiger Platz unter Sträuchern etc.)
Verwelkte Blüten entfernen

Stauden

hochgefrorene Stauden (und evtl. neu gepflanzte) wieder andrücken
Stauden können jetzt geteilt werden
Stauden können jetzt, wenn der Boden frostfrei ist, gepflanzt werden

Hecken, Efeu und Ziergehölze

schneiden, bevor sie austreiben (nicht bei Frost!)
wenn der Boden frostfrei ist, kann gepflanzt werden
Weiden können jetzt in Form gebracht werden

Ziergräser

– Die abgestorbenen Ziergräser werden jetzt abgeschnitten (circa eine Handbreit über dem Boden); manches altes Material kann auch einfach ausgezupft werden

Rasen

kann gedüngt werden
durchlüften (= vertikutieren), Moos entfernen
erster Schnitt

Insektenhotel, Hummelnest, Vogelnistkästen 

Nistkasten für Erdhummeln besorgen und mit Polsterwolle füllen oder einfach mit einem großen Tontopf ebenso verfahren; das Nest an einem schattigen Platz so vergraben, dass das Zugangsloch offen bleibt; das Zugangsloch muss „überdacht“ werden, damit das Nest vor Nässe geschützt ist
Insektenhotels können Sie kaufen oder selber bauen, es gibt dazu zahlreiche Anleitungen im Netz
Vogelnistkästen bereitstellen